SOS-Haushalt

9. August 2006

Der erwachende Tag (Gustav Falke)

Filed under: Sprüche

Hinter leichten Wolkenschleiern reibt die Augen sich der Tag,
zögert noch, gedenkt des Traumes, der sich ihm nicht deuten mag.
Kräftig reckt er seiner Glieder lichte Pracht
und mit einem goldnen Lachen springt er aus der Nacht.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar