SOS-Haushalt

14. Juni 2006

Aknebekämpfung

Filed under: Omas Hausapotheke

Macht die Akne Euch oder Euren Kindern das Leben schwer? Möchtet Ihr die Quälgeister endlich los werden? Habt Ihr schon etliche Medikamente ausprobiert, die nicht viel gebracht haben, außer daß sie Euren Geldbeutel belastet haben? Lest weiter, um Anregungen zu bekommen, wie Ihr die häßlichen Pickel erfolgreich bekämpfen könnt!

Tomatenscheiben

Zutaten: 1 Tomate

Vorbereitung: Die Tomate in Scheiben schneiden.

Anwendung: Die Tomatenscheiben auf die Pickel legen und 30 Minuten wirken lassen. Anschliessend mit viel Wasser abwaschen.

Gesichtsmaske aus Ei

Zutaten: 1 Ei

Vorbereitung: Das Ei rühren Anwendung: Das Ei aufs Gesicht auftragen, einreiben und 30 Minuten wirken lassen. Hinterher mit viel Wasser abwaschen (das Gesicht wird sich sehr sanft anfühlen).

Zahnpasta – nicht nur gut für die Zähne

Zutaten: Zahnpasta

Vorbereitung: Keine

Anwendung: Bevor Ihr abends schlafen geht, streicht Ihr auf jeden Pickel ein bißchen Zahnpasta, die Ihr die ganze Nacht einwirken lasst.

Glycerinseife

Zutaten: Glycerinseife

Vorbereitung: Ihr benötigt viel Seifenschaum .

Anwendung: Den Schaum auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten wirken lassen. Anschliessend mit viel Wasser abwaschen. Ihr könnt auch ein selbstgemachtes Gesichtswasser verwenden.

Selbstgemachtes Gesichtswasser

  • Kamillentee kalt werden lassen und damit einen Wattebausch tränken, um das Gesicht zu reinigen.
  • Zitrone-Petersilie Gebt ein paar Tropfen Zitronensaft und eine Prise Petersilie in ein Glas Wasser und laßt es die ganze Nacht ziehen. Am nächsten Tag könnt Ihr Euer selbstgemachtes Gesichtswasser mit einem Wattebausch auf Euer Gesicht tupfen um es zu reinigen.

3 Kommentare »

  1. ich bedanke mich für die vielen ratschläge gegen die pickelbekämpfung:)

    Comment by serdar bulut — 19. Juni 2008 @ 12:09

  2. Es ist echt coll ich werde es gleich probieren ;)
    es ist eh nur eins haha aber wenn es wirkt sage ich es gleich weiter :D

    Comment by esra mehirköse — 18. Juli 2008 @ 12:48

  3. danke für diese tollen tips.

    das mit der zahnpasta wusste uch bereits. es ist echt ein tolles mittel. die andern werde ich gleich ausprobieren :D

    Comment by whatever — 26. März 2009 @ 15:24

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar